15.12.2017

Die letzten Wochen...

... war es hier auf der Homepage sehr still. Wir sind einfach anderweitig sehr eingespannt - sorry dafür!


Ein bisschen hat sich jedoch schon getan wink

Cho und Gin nehmen an einer Studie in der Schweiz teil. Hier werden Blutproben gesucht für die verschiedensten Krankheiten die bei Hunden auftreten können. Neben Blutproben die gesucht werden für eine Epilepsiestudie wurden auch Proben für eine EOD-Studie gesucht. Cho passt wie die Faust auf´s Auge in diese Studie. Für uns selbstverständlich eine Blutprobe von ihr zur Verfügung zu stellen.
Da die Forscher aber auch Proben von nahen Verwandten benötigen gab es selbstverständlich auch eine Probe von Tochter Gin.
Zu unserer Freude willigten auch alle Besitzer von Chos Wurfgeschwistern ein, eine Blutprobe einzusenden. Auch die Besitzer von ihrem Vater Dyson haben keine Sekunde gezögert und eine Blutprobe eingeschickt.
Ich danke euch allen von Herzen, dass ihr mitmacht!!! Ihr seid GROßARTIG!!!

Als unsere Proben in der Schweiz ankamen, erhielten wir die Nachricht das die Proben von Dyson und Bruder Flash bereits eingetroffen waren. Das Forschungsteam ist begeistert von eurem und unserem Engagement!

Jetzt hoffen wir fest, dass diese Studie vielleicht neue Ansatzpunkte liefern kann.

 

Seit langem überlegen wir nun hin und her ob wir mit Gin weiterzüchten oder nicht. Und mindestens genau so lange sage ich das wir mindestens warten bis sie 4 Jahre alt ist und dann weitere Gentests und Untersuchungen die Weichen stellen werden.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Larissa. Die diesen Spätsommer eine Sammelbestellung für ein Genlabor auf die Beine gestellt hat und die gesamte Organisation übernommen hat. Vielen Dank!
Gin sollte dieses Jahr weitere Tests erhalten. Also haben wir teilgenommen. Bislang warten wir noch auf Ergebnisse, da sich das Labor leider ein wenig ungeschickt angestellt hat und damit die Kommunikation nicht immer einfach war.
Aber die Proben sollten angekommen sein und nun warten wir einfach bis die Ergebnisse ankommen.

Ob wird dann wirklich einen Wurf mit Gin planen werden? Momentan sehe ich dies eher nicht so. Es bricht mir das Herz denn Gin selbst ist für mich einfach ein grandioser Hund. Aber Chos Gesundheit lässt mich sehr stark zweifeln ob ich es wagen möchte Gin in die Zucht zu nehmen. Zudem ist Chos Bruder Flash aktuell sehr krank. Leider höre ich von seinem Leiden nicht das erste Mal in dieser Linie. Auch weitere kranke Hunde aus Chos Linie, aber auch der Linie von Gins Vater ermutigen mich momentan nicht besonders. Auch gibt es Unstimmigkeiten in Chos Pedigree mütterlichen Seits....

Noch ist nicht alle Tage Abend. Aber momentan sehe ich bis auf weiteres erst einmal keinen weiteren Wurf bei uns frown

 

Mit diesem Update bringen wir euch noch ein paar Bilder mit. Vergangenes Wochenende hat es ein wenig geschneit. Daher bin ich extra früh aufgestanden um ein paar Bilder der Hunde im Schnee schießen zu können. Kurz nach der Dämmerung sind wir los da wir bereits am späten Vormittag verabredet waren. Leider hat mir der zum Teil starke Schneefall einige Bilder verhagelt, aber ich hoffe die Bilder gefallen trotzdem.

Und auch an der Menüführung sowie den Pedigrees der Mädchen habe ich ein wenig gearbeitet... 


Ansonsten wünschen wir allen Besuchern ein schöne und besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen Gute Rutsch ins neue Jahr!

31.10.2017

Happy Halloween


10.10.2017

Mal wieder etwas gebastelt





01.10.2017

Happy Birthday Siri!

Alles Liebe zum Geburtstag Chaos-König! Schnapszahl!!!11 Jahre bist du nun und so langsam merkt man, dass du kein junger Hüpfer mehr bist. Gesicht und Ohren werden grau aber sonst willst du dir dein "Alter" nicht anmerken lassen cool. Deine Kondition ist nicht mehr ganz so groß aber bislang bist du dennoch fit wie ein Turnschuh. Und das wünschen wir uns auch für ein paar weitere Jahre! kiss

25.09.2017

Seminar bei Nicole


Voriges Wochenende waren wir bei Nicole auf Seminar und wie immer waren es zwei sehr schöne Tage. Das Wetter hat auch größtenteils mitgespielt und wir wurden zwei Tage wunderbar betreut und umsorgt in unserer lieben Gastfamilie. Auch die "Seminartruppe" war schön harmonisch und es gab viele nette Gespräche. Vom Newbie bis zum Trialteilnehmer war die Gruppe bunt gemischt und ich glaube jeder konnte eine Menge mit nach Hause nehmen und seine persönlichen Erfolge feiern.
Besonders gefreut haben wir uns, dass wir Chos Bruder Flash wieder gesehen haben und seine allerersten Schritte (mit immerhin 7 Jahren mittlerweile) an den Schafen mitverfolgt haben. Zudem haben wir auch eine "Nichte" von Cho kennengelernt und auch hier einen der ersten Schafkontakte beobachten dürfen.
Ein sehr schönes Wochenende und wie immer bei Nicole sehr, sehr gerne wieder laughing
Ein paar wenige Bilder haben wir auch mitgebracht.

   
© 2010 - 2017 Dana Vogt