Auf dem A-Locus gibt es beim Border Collie die Allele AY, aW und at.
Trägt der Hund auf dem A-Locus mindestens ein AY-Allel (bei einem reinerbigen ky-Locus) ist der Hund immer Zobelfarben. Ist er reinerbig Zobelfarben (AY-AY) spricht man auch von einem Clear-Sable. Ist er jedoch mischerbig (AY-aW oder AY-at) spricht man von einem Shaded-Sable. Bei einem Clear-Sable wird mehr Phäomelanin eingelagert als bei einem Shaded-Sable, sodass meist wirklich nur die Haarspitzen die Eumelaninfarbe annehmen. Ein Shaded-Sabel hat deutlich mehr Eumelanin im Fell.

Ein reinerbig zobelfarbener Border Collie (Clear-Sable)

Gencode:
B-/kyky/D-/AYAY/mm/E-

Offizielle Bezeichnung: Zobel / Zobel-Weiß / Sable / Sable-White                                                       

Ein mischerbig zobelfarbener Border Collie (Shaded-Sable)

Gencode:
B-/kyky/D-/AYaW/mm/E-
oder
B-/kyky/D-/AYat/mm/E-

Offizielle Bezeichnung: Zobel / Zobel-Weiß / Sable / Sable-White                                                              

Eigentlich sollte Wolf-/Wildsable dominat über das dritte Allel (Tan) sein. Es gibt jedoch gengetestete (aWat) Border Collies die trotz vorhandenem aW-Allel  nicht (wild)zobelfarben sind sondern Tricolor. Daher erscheint es möglich das es noch ein weiteres Allel auf dem A-Locus geben muss, welches bislang nicht identifiziert wurde und bei einem Gentest als aW Ausgegeben wird. Ein "richtiges" aW-Allel verursacht in reinerbiger Form einen wildzobelfarbenen Hund dessen Phäomelanin jedoch nicht gelb-rötlich erscheint sondern vielmehr blassgräulich. In mischerbiger Form kommt es zu sogenannten Shaded-Wolf-Sable Hunden die man sich als "blassgezeichnete tricolorfarbene" Hunde vorstellen kann.

Ein reinerbig wildzobelfarbener Border Collie

Gencode:
B-/kyky/D-/aWaW/mm/E-

Offizielle Bezeichnung: Wildsable / Wildsable-White                                                                                                     
Ein mischerbig wildzobelfarbener Border Collie

Gencode:
B-/kyky/D-/aWat/mm/E-

Offizielle Bezeichnung: Shaded-Wolf-Sable / Shaded-Wolf-Sable-White

Die letzte Variante ist somit der reinerbig Black and Tan-farbene (atat) Border Collie. Ein Tanpointed Hund zeigt somit an hierfür typischen Stellen (an den Wangen, über dem Auge, der Schulter, den Ellbogen, den Beinen, den Hosen und unter der Rute) im Fell das gelb-rötliche Phäomelanin.

Ein reinerbig Black and Tan/tanpointed Border Collie

Gencode:
B-/kyky/D-/atat/mm/E-  

Offizielle Bezeichnung: Black and Tan/Black-Tri/Tricolor                                                                  

Pigmentierung der Nase und der Augenlieder


Bei schwarzen Hunden sind Nase und Lied auch immer schwarz.


Augenfarben
Im Standard steht die Augenfarbe sollte möglichst dunkel sein, jedoch passend zur Fellfarbe. Blaue Augen sind unerwünscht, kommen jedoch vor. In einigen Verbänden erhalten Hunde mit einem oder auch zwei blauen Augen daher keine Zuchtzulassung.

Verschiedene Augenfarben bei schwarzer Pigmentierung.

 

   
© 2010 - 2017 Dana Vogt